Meine Philosophie

Einen guten Freund zu verlieren tut sehr weh.

Nicht nur bei  Menschen, sondern auch bei unseren liebgewordenen Tieren trifft uns dieser Schmerz. Aus den Nutztieren von früher, die den Hof zu bewachen und Mäuse zu jagen hatten, sind unsere Freunde und Lieblinge geworden. Wer kennt nicht den Moment, wenn unser Hund oder die Katze versuchen uns in einer schweren Situation aufzumuntern. Dieser wissende Blick, wo sich jeder sagt, Tiere müssen eine Seele haben. So wurden und werden sie immer öfter zu Familienmitgliedern und Freunden.

Mit diesem Wissen aus meinen eigenen Erfahrungen, möchte ich Ihnen in der Zeit des Schmerzes beistehen, damit dieser Freund einen Abschied bekommt, mit dem Sie auch rückblickend zufrieden sein werden.